LVR-Archivberatungs- und Fortbildungszentrum Logo Landschaftsverband Rheinland - zur Startseite

Archive
im Rheinland

Newsletter vom 04. Oktober 2017

Alles in Netz?!

Forum „Rechtsfragen im Archiv“ am 16. Oktober 2017 in Köln befasst sich mit den rechtlichen Rahmenbedingungen bei der Bereitstellung digitalen und digitalisierten Kulturguts im Internet

In der kommenden Veranstaltung der Reihe „Forum Rechtsfragen im Archiv“ am 16. Oktober 2017 stehen Fragen rund um die Präsentation von Kulturgut im Internet im Mittelpunkt.

Nicht nur, aber auch durch die steigenden Erwartungen der Nutzerinnen und Nutzer stellen immer mehr Kulturinstitutionen wie Bibliotheken, Museen und Archive das von ihnen bewahrte Kulturgut in digitalisierter Form im Internet zur Verfügung. Das Spektrum der Angebote reicht von weitgehend freien Nutzungsangeboten im Stile der Wikimedia-Vorgaben bis hin zu passwortgeschützten, kommerziellen Zugängen.

Doch die rechtlichen Voraussetzungen und Konsequenzen der Verfügbarkeit von Texten, Fotos und digitalen Abbildern von Kunstwerken und Archivalien sind für juristische Laien sehr unübersichtlich.

Der Vortrag mit Diskussionsrunde soll den Teilnehmenden Informationen und Tipps liefern, wie die Bereitstellung von Kulturgut im Internet rechtssicher angegangen und durchgeführt werden kann. Dabei geht es einerseits um Orientierung, welches Material seitens einer Kultureinrichtung bedenkenlos im Internet und welches weiterhin nur für die persönliche Einsichtnahme im Archiv oder der Bibliothek bereitgestellt werden kann. Andererseits sollen die Teilnehmenden mehr Sicherheit bei der Definition von Nutzungsrechten für ihre veröffentlichten Bestände aus der Auswahl von Creative Commons-Lizenzen, RightsStatements und der Datenlizenz Deutschland erhalten und die Möglichkeiten kennen lernen, gegen missbräuchliche Nutzung vorzugehen. Auch der Umgang mit Archivbeständen fremder Provenienz, die oft schon lange, häufig ohne Nutzungsvereinbarungen, in den Archiven lagern und die Rechte von Personen, deren Daten oder Abbilder Inhalt der digital zugänglichen kulturellen Bestände sind, sollen erläutert werden.

Nach einem Vortragsteil erhalten die Teilnehmenden die Gelegenheit, Fragen aus ihrem Berufsalltag zu stellen und zu diskutieren.

Der Referent Dr. Paul Klimpel arbeitet als Rechtsanwalt in der Anwaltskanzlei iRights.law in Berlin. Im Partnernetzwerk iRights.lab ist er Leiter des Bereichs Kultur und organisiert die jährliche Tagung „Zugang gestalten! Mehr Verantwortung für das kulturelle Erbe“.

Veranstaltungstermin

Montag, 16. Oktober 2017, 13:30 bis ca. 17:00 Uhr

Veranstaltungsort

LVR, Horion-Haus
Hermann-Pünder-Str. 1
50679 Köln

Entgelt

35 € einschließlich Tagungsunterlagen und Pausengetränken

Weitere Informationen und Online-Anmeldung

Zur Anmeldung

Weitere Informationen

LVR-Archivberatungs- und Fortbildungszentrum
Ehrenfriedstraße 19
50259 Pulheim
Tel 02234 9854-313 und -225
Fax 02234 9854-349
afz.fortbildungszentrum@lvr.de
www.fortbildungszentrum.lvr.de