LVR-Archivberatungs- und Fortbildungszentrum Logo Landschaftsverband Rheinland - zur Startseite

Archive
im Rheinland

News vom 06. September 2018

Begrüßung der neuen Archivinspektoranwärterinnen und -anwärter.

Stefan Dünker, Johannes Ehrengruber, Lisa Hennefeld und Samanta Kaczykowski beginnen ihre Ausbildung im LVR-AFZ

Am 1. September 2018 haben Stefan Dünker, Johannes Ehrengruber, Lisa Hennefeld und Samanta Kaczykowski ihre dreijährige Ausbildung beim LVR-Archivberatungs- und Fortbildungszentrum (LVR-AFZ) begonnen. Bei einem Einführungstag am 4. September im Landesarchiv NRW – Abteilung Rheinland in Duisburg lernten sie das Landesarchiv NRW und ihre Ausbildungskolleginnen und -kollegen kennen.

Die Ausbildung zum/zur Landesarchivinspektoranwärter/in wird vom LVR-AFZ seit 2016 angeboten und in Kooperation mit dem Landesarchiv Nordrhein-Westfalen und dem LWL-Archivamt für Westfalen im zweijährigen Turnus durchgeführt. Sie umfasst neben zwei fachwissenschaftlichen, theoretischen Abschnitten an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Köln (4 Monate) und der Archivschule Marburg – Hochschule für Archivwissenschaft (18 Monate) zwei fachpraktische Abschnitte im Ausbildungsarchiv (insgesamt 14 Monate). Im ersten fachpraktischen Abschnitt müssen im Sommer 2019 zwei Praktika in anderen Archiven (insgesamt 3 Monate) absolviert werden.

Im Rahmen der fachpraktischen Abschnitte erhalten die Anwärterinnen und Anwärter Unterricht in 20 archivwissenschaftlichen Fächern, der größtenteils zentral im Landesarchiv in Duisburg, zum Teil aber auch vor Ort in den Ausbildungsarchiven erteilt wird. Die Ausbildung endet zum 31. August 2021 und wird mit der archivarischen Staatsprüfung abgeschlossen.

Da das Landesarchiv fünf und das LWL-Archivamt drei Anwärterinnen und Anwärter stellen, beginnen 2018 insgesamt zwölf Personen ihren Vorbereitungsdienst im Land NRW. Durch die Beteiligung der beiden Landschaftsverbände an der Archivausbildung des gehobenen Dienstes hat sich die Zahl der nordrhein-westfälischen Archivanwärterinnen und -anwärter inzwischen mehr als verdoppelt und konnte gegenüber dem Ausbildungsjahrgang 2016–2019, der aus zehn Anwärterinnen und Anwärter (davon zwei beim LVR) besteht, noch einmal um 20 Prozent gesteigert werden.

Angesichts des Fachkräftemangels im deutschen Archivwesen stößt die Öffnung der Ausbildung für die beiden Landschaftsverbände in der nordrhein-westfälischen Archivlandschaft auf große Resonanz. Dabei bieten die beiden Landschaftsverbände auch die Auftragsausbildung für nordrheinwestfälische Kommunen an, ein Angebot, das sehr gut angenommen wird. Alle vier beim LVR-AFZ ausgebildeteten Archivanwärterinnen und -anwärter des neuen Ausbildungsjahrgangs 2018 bis 2021 werden für rheinische Kommunen ausgebildet: Stefan Dünker, Johannes Ehrengruber und Lisa Hennefeld für das Historische Archiv der Stadt Köln, Samanta Kaczykowski für das Stadtarchiv Duisburg.