LVR-Archivberatungs- und Fortbildungszentrum Logo Landschaftsverband Rheinland - zur Startseite

Archive
im Rheinland

Angebote für Schüler

Das archivpädagogische Angebot des Archivs des LVR wendet sich an Schulklassen der Sekundarstufe I und II. Je nach Interesse kann ein ca. zweistündiger Besuch des Archivs oder aber ein kompletter Projekttag in Brauweiler organisiert werden. Ein Schwerpunkt der archivpädagogischen Workshops liegt auf der Vermittlung der Geschichte der „NS-Euthanasie“. Andere Themensetzungen sind nach Absprache selbstverständlich möglich.

Das Angebot ist kostenfrei. Es wird um eine rechtzeitige Anmeldung gebeten. Anfragen bitte an: archiv@lvr.de

Führung durch das Archiv des LVR

Mit einer Führung durch das Archiv des LVR können Schülerinnen und Schüler erstmals ein Archiv kennenlernen. Sie erarbeiten vor Ort anhand von Originalakten, welche Unterlagen man in einem Archiv finden kann. Beim anschließenden Besuch des Archiv-Magazins werden die zentralen Aufgaben eines Archivs zu erläutert und der Wert von historischen Dokumenten als Unikaten aufgezeigt.

Für die Vorbereitung des Archivbesuchs im Unterricht wurde ein didaktisches Konzept ausgearbeitet. Der Inhalt der Führung kann nach Absprache an Altersstufe und Interessensschwerpunkt inhaltlich angepasst werden.

Altersstufe: ab 6. Klasse
Teilnehmerzahl: max. 30 Schülerinnen und Schüler
Dauer der Veranstaltung: 45 Min. (ggf. länger)

nach oben


Workshops zur Geschichte der „NS-Euthanasie“

Mehr als 200.000 Menschen mit körperlichen oder geistigen Behinderungen oder psychischen Erkrankungen wurden Opfer der „NS-Euthanasie“-Maßnahmen. In einem eintägigen Workshop beschäftigen sich Schülerinnen und Schüler anhand von Originalquellen mit der Geschichte der „NS-Euthanasie“. Hierfür steht ein Medienpaket mit Dokumentarfilm, Schülerarbeitsheft und Vorbereitungsmaterialien zur Verfügung.

Teilnehmerzahl: max. 15 Schülerinnen und Schüler
Dauer der Veranstaltung: 1 Projekttag (5 Stunden)

Näheres zu den Medienpaketen zur Geschichte der „NS-Euthanasie“ finden Sie hier:
Handreichung zum Medienpaket (PDF, 550 KB)


Modul 1 „Transport in den Tod“

Das Modul 1 „Transport in den Tod“ bietet einen allgemeineren Zugang zum Thema „NS-Euthanasie“ im Rheinland. In fünf Teilabschnitten werden die „NS-Euthanasie“ und die Verwicklung der ehemaligen rheinischen Heil- und Pflegeanstalten in die nationalsozialistischen Verbrechen dargestellt.

Altersstufe: Sekundarstufe II


Modul 2 „Kinder müssen schlafen nachts“

Das Modul 2 „Kinder müssen schlafen nachts“ beschäftigt sich mit der Kindereuthanasie am Beispiel der für das Rheinland zuständigen „Kinderfachabteilung“ Waldniel. Davon ausgehend werden verschiedene Fragestellungen aufgeworfen, z.B. zum Wert des Lebens; Umgang der Gesellschaft mit Behinderung oder Fragen der Inklusion.

Altersstufe: Sekundarstufe I (8. bis 10. Klasse)


Modul 3 „Diagnose: Jude“

Das Modul 3 „Diagnose: Jude“ widmet sich den jüdischen Psychiatriepatientinnen und -patienten. Sie waren in doppelter Hinsicht der nationalsozialistischen Verfolgung ausgesetzt: zum einen als Angehörige der verfolgten jüdischen Minderheit und zum anderen als Kranke, die als „Ballast“ für die „Volksgemeinschaft“ und als „nicht-lebenswerte“ Existenzen galten. Im Modul 3 werden die Themenbereiche Holocaust und „NS-Euthanasie“ verknüpft.

Altersstufe: Sekundarstufe II

nach oben


Facharbeiten und Methodentag

Schülerinnen und Schüler sind eingeladen, ihre Facharbeiten im Fach Geschichte mit Originalquellen aus den Beständen des Archivs des LVR zu schreiben. Eine quellenbezogene Facharbeit stellt die Schülerinnen und Schüler - aber auch die betreuenden Lehrerinnen und Lehrer - vor besondere Herausforderungen: Sprache, Schrift und Struktur einer historischen Quelle und die Einordnung des Inhaltes erfordern komplexe Vorkenntnisse. Deshalb bietet das Archiv des LVR Schülerinnen und Schülern der 11. Klasse sowie den betreuenden Lehrerkräften einen Methodentag im Archiv an, in dem die Grundlagen für die Arbeit an Archivquellen vermittelt wird.

Zum Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten bietet das Archiv seine Unterstützung für Gruppen und individuell Beteiligte an.

Altersstufe: 11. Klasse
Teilnehmerzahl: max. 10 Schülerinnen und Schüler
Dauer der Veranstaltung: 120 Min.

nach oben