LVR-Archivberatungs- und Fortbildungszentrum Logo Landschaftsverband Rheinland - zur Startseite

Archive
im Rheinland

AV-Medien

Pause Button

Ton- und Film- und Videodokumente enthalten oft einzigartige Informationen, die Schriftzeugnisse nicht abdecken können. Analoge Träger können allerdings aufgrund von Zerfallsprozessen in ihrem physischen Bestand bedroht sein, wodurch eine rasche (Ersatz-)Digitalisierung notwendig wird. Zudem veraltet die Abspieltechnik, da keine geeigneten Geräte oder Ersatzteile mehr produziert werden, sodass auch intakte Träger durch die sog. Obsoleszenz gefährdet sind. Vor diesem Hintergrund ist eine umsichtige Digitalisierung der analogen audiovisuellen Unterlagen angeraten. Dabei stellt sich u. a. die Frage nach geeigneten Zielformaten für Audio- und/oder Filmdokumente. Neben rechtlichen Fragestellungen stellen die entstehenden Datenmengen weitere Herausforderungen dar. Dabei ist je nach Konstellation zu entscheiden, ob und ggf. welche Kompressionsmöglichkeiten eingesetzt werden können oder sollen, da diese oft verlustbehaftet sind.

Auch die digitale Archivierung von digitalisierten oder born digital AV-Medien weist Besonderheiten auf. Digitale AV-Medien werden in Container-Dateien abgelegt, die ihrerseits Codecs enthalten, die ihrerseits vielgestaltig sein können. Beispielsweise bezeichnen die bekannten Datei-Endungen *.avi bzw. *.mov nur die proprietären Container-Formate von Microsoft bzw. Apple und erlauben kaum Rückschlüsse über die enthaltenen Codecs. Diese vergleichsweise komplexe Struktur erschwert die digitale Bestandserhaltung, da nicht nur die Container- sondern auch die Codecs identifiziert und validiert werden müssen.

Für Tondokumente mit dem WAV-Format ein Dateiformat als allgemeine Empfehlung für die digitale Archivierung durchgesetzt. Hingegen ist die Diskussion für Film- bzw. Videodokumente noch um Fluss. Eine derzeit viel diskutierte Möglichkeit bietet der verlustfreie Codec FFV1 in einem Matroska-Container (*.mkv).

Weiterführende Links:

Ihre Ansprechpartner*innen

Für Beratungsgespräche stehen wir Ihnen selbstverständlich auch zur Verfügung und können Ihnen Materialien zur Verfügung stellen.