LVR-Archivberatungs- und Fortbildungszentrum Logo Landschaftsverband Rheinland - zur Startseite

Archive
im Rheinland

Zurück zur Übersicht

15. Juni 2020

Digitales Gesprächsforum: Aktive Überlieferungsbildung zur Corona-Pandemie - Erfahrungen mit Sammelaufrufen, Tagebuchprojekten und eigener Dokumentationstätigkeit

Das LVR-AFZ lädt am Dienstag, 30. Juni 2020, von 14:15 bis 15:45 Uhr zum 2. digitalen Gesprächsforum ein.

Die Herausforderungen der Corona-Epidemie wirken sich in vielfältiger Weise auf die Arbeit der Archive aus. So müssen z. B. Nutzungskonzepte unter Berücksichtigung der Hygiene- und Abstandsregeln entwickelt oder archivpädagogische Formate in den digitalen Raum transformiert werden.

Im Bereich der Überlieferungsbildung kommen hier und da Zweifel auf, ob die herkömmliche Überlieferung tatsächlich das Ausmaß dieses weltweit wirksamen Ereignisses für den eigenen Archivsprengel ausreichend dokumentieren wird. Auch im Rheinland haben daher einige Archive eine Sammlungsoffensive gestartet und über verschiedene Kanäle dazu aufgerufen, Fotos, Tagebücher, private Aufzeichnungen und andere Materialien, die während der Corona-Krise entstanden sind, an die Archive abzugeben und so zur Dokumentierung beizutragen.

Das Digitale Gesprächsforum möchte beispielhaft einige dieser Initiativen zur aktiven Überlieferungsbildung vorstellen und diskutieren. Neben dem Erfahrungsaustausch über den Erfolg der Maßnahmen und die praktische Eingliederung der Materialien in die Bestände sollen auch die Vor- und Nachteile einer aktiven „Hot Spot“-Überlieferung thematisiert werden.

Für eine Teilnahme werden ein PC oder ein mobiles Endgerät mit Internetzugang, ein Headset oder Lautsprecher mit Mikrofon sowie – falls möglich – eine Webcam benötigt.

Die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.

Kontakt:
LVR-Archivberatungs- und Fortbildungszentrum
Ehrenfriedstraße 19
D-50259 Pulheim
Fon 00 49 (0) 22 34 / 98 54-313
Fax 00 49 (0) 22 34 / 98 54-349
afz.fortbildungszentrum@lvr.de
www.afz.lvr.de