LVR-Archivberatungs- und Fortbildungszentrum Logo Landschaftsverband Rheinland - zur Startseite

Archive
im Rheinland

Zurück zur Übersicht

18. August 2020

Überlieferungsbildung heute

Publikation zum Rheinischen Archivtag 2019 erschienen

Weltweit erleben wir im Moment eine Ausnahmezeit: Die Corona-Pandemie und der Umgang mit ihr bewegen die Menschen aus den unterschiedlichsten Gründen. Sicherlich wird 2020 als das Jahr der Pandemie in die Geschichte eingehen.

Archive in aller Welt haben bereits damit begonnen, zusammenzutragen, was die aktuelle Situation widerspiegeln kann – von behördlichen Verfügungen bis hin zur Dokumentation von alternativen digitalen Angeboten in den sozialen Medien. Dadurch entsteht zurzeit eine neue archivische Überlieferung.

Überlieferungsbildung ist einer der Schwerpunkte, mit dem sich Archivar*innen auseinandersetzen, um das ihnen anvertraute Institut in die Zukunft zu führen. Beim jährlich vom LVR-Archivberatungs- und Fortbildungszentrum (LVR-AFZ) organisierten Rheinischen Archivtag ging es im vergangenen Jahr genau um dieses Thema: „Eine Königsdisziplin auf dem Prüfstand – Überlieferungsbildung heute“. Fast 200 Fachleute aus rheinischen und überregionalen Archiven kamen zusammen, um über aktuelle Entwicklungen zu diskutieren.

Alle Beiträge sind jetzt nachlesbar: In der Reihe „Archivhefte“ ist die Publikation zum 53. Rheinischen Archivtag, der im Juni 2019 in Duisburg stattfand, erschienen. Zahlreiche Beiträge befassen sich aus sehr unterschiedlichen Perspektiven mit dem Thema Überlieferungsbildung in Archiven.

Eine Besonderheit des Bandes 51 der Archivhefte des LVR-AFZ: Er erscheint als Festschrift für den Historiker und Archivar Dr. Peter K. Weber, den langjährigen Mitarbeiter der Archivberatung und seit 2009 Leiter der Abteilung Archivwesen des LVR-AFZ, der Ende dieses Jahres in den Ruhestand gehen wird. Vorab konnte ihm nun schon bei einer Corona-bedingt kleinen Feierstunde der ihm gewidmete Band überreicht werden. „Die archivische Überlieferungsbildung war und ist bis heute eines der großen und zentralen Themen im archivfachlichen Wirken von Peter K. Weber“, so Dr. Mark Steinert, Leiter des LVR-AFZ, in seiner Würdigung des Schaffens von Peter Weber, der mehr als 33 Jahre lang die Arbeit des LVR-AFZ geprägt hat. Konsequent also, das nun erschienene Buch ihm zu widmen.

Angaben zur Publikation:
LVR-Archivberatungs- und Fortbildungszentrum (Hg.): Eine Königsdisziplin auf dem Prüfstand – Überlieferungsbildung heute. 53. Rheinischer Archivtag 27.-28. Juni 2019 in Duisburg. Beiträge. Festschrift für Peter K. Weber zum 65. Geburtstag. Archivhefte 51. Redaktion: Janis Beer, Matthias Senk. Habelt-Verlag, Bonn 2020, 176 Seiten, ISBN 978-3-7749-4251-6, Preis: 16,90 Euro

nach oben